Anleitungen zum Funkgerät

Baofeng selbst programmieren

Voraussetzungen

Zuerst benötigt ihr Chirp sowie die Treiber für unsere Kabel. Für unsere Kabel sind das die WCH Treiber andere Kabel & ihre Treiber, als auch Anleitungen zur Installation der Treiber findet ihr in dieser Übersicht. Als letztes benötigt ihr nur noch die IMG Datei in der die Frequenzen, Kanalbezeichnungen und wichtige Einstellungen festgelegt sind.

Programmierung

Sobald ihr alle Treiber und Chirp installiert habt, sowie die IMG Datei gedownloadet und extrahiert habt könnt ihr loslegen. (Wichtig hierbei ist das ihr die IMG Datei in einem Pfad auf eurem PC liegen habt der keine Umlaute beinhaltet, damit kann CHIRP nicht umgehen).

Nun öffnet ihr CHIRP, und schließt euer USB Programmierkabel an einen USB Port an. Das Funkgerät wird zu erst noch nicht drangehängt!

Ihr schaltet das Funkgerät aus und schraubt die Antenne ab, da das Teil sonst Störgeräusche funkt!

Ihr könnt nun zum Testen einmal unter “Gerät” -> “Download vom Gerät checken” unter welchem COM Port euer Baofeng angeschlossen ist. Wenn das Klonen vom Gerät ohne Probleme abläuft könnt ihr die heruntergeladene IMG Datei öffnen und per “Upload zum Gerät” auf den vorher ausprobierten COM Port hochladen. Sollte das ganze Probleme machen habt ihr einen Treiberfehler. Hierbei kann euch ExotiQ helfen.

Einstellungen

Links könnt ihr zwischen zwei Reitern entscheiden, Speicher und Einstellungen. Unter Einstellungen könnt ihr unter “Other Settings” -> “Power-On-Messages” die Einschaltnachricht einstellen die erscheint wenn ihr euer Baofeng einschaltet. Hier sind die Teamgeräte mit TAB 1 -15 nummeriert. Für die Spielerfunken wäre es klug wenn ihr in die erste Zeile ” TAB ” eintrag und in die zweite Zeile euer Callsign reinpackt.

Unter “Einstellungen” -> “FM Radio Preset” könnt ihr noch die Radio Frequenz einstellen die aufgerufen wird wenn ihr einmalig auf den [ CALL ]-Button seitlich drückt.

Troubleshooting

Wie benutzt man das Baofeng UV-5R

Für unser Team hat Pac 2020 15 x Baofeng UV-5R gekauft. Bevor hier jetzt kommt die sind in Deutschland illegal, Jein!
Der Besitzt von den Dinger ist vollkommen legal, hier ist das einzige Problem das die Dinger ein wenig zu viel Leistung haben und man die Frequenzen auch vollkommen frei eingeben kann. Das wurde bei unseren Funkgeräte via CHIRP allerdings umprogrammiert. Wir haben die manuelle Frequenzeingabe durch Einprogrammierung der Channels ausgeschaltet und haben dort auch eingetragen das die Funken nur mit geringer Leistung senden.

Channels

Auf dem Funkgerät gibt es 22 frei auswählbare Kanäle.

Kanal 1 -5 sind hierbei speziell eingerichteten Kanäle mit abhörsicheren Kanälen für unser Team.

Kanal 722 sind die normalen PMR Kanäle die jeder auf seinem Funkgerät nutzen kann!

Kanal 30 – 51 Sind die gleichen Kanäle wie oben nur mit Hoher Sendeleistung, diese sind nur zu benutzen wenn die Standard Sendeleistung nicht ausreicht.

Allgemein

Eure Lautstärke könnt ihr durch das drehen des kleinen Rädchens oben rechts anpassen.

Solltest du oben rechts den Schlüssel angezeigt bekommst hast du noch deine Tastensperre an, diese schaltest du durch langes drücken der Taste [ # ].

Aktiven Kanal auswählen

Durch den Pfeil links könnt ihr erkennen dass ihr gerade den Kanal PMR02 ausgewählt habt

Es gibt bei dem Baofeng UV-5R immer zwei eingestellte Channels, durch den links angezeigten Pfeil oder kannst du sehen auf welchem Kanal du gerade sendest. Dies könnt ihr durch einmaliges Drücken der blauen Taste [A / B] wechseln.

Kanal wechseln

Jetzt kannst du mit den Pfeiltasten durch die Liste gehen oder du gibst direkt die Zahl ein deren Channel du auswählen willst:
Für PMR 8: [ 0 ] + [ 1 ] + [ 4 ]
Für PMR 16: [ 0 ] +[ 2 ] + [ 2 ]
Für PMR12 H (PMR mit hoher Sendeleistung): [ 0 ] +[ 4 ] + [ 7 ]
ihr erkennt das Muster.

Radio hören

Über der der PTT Taste könnt ihr durch einmaliges Drücken der orangenen [ CALL ] – Taste den Radiomodus einstellen. Hier könnt ihr wieder durch die Pfeiltasten euch entweder druchdrücken oder über die Zahlen eine Frequenz eingeben.

Kanalliste

NummerierungNameBeschreibung
1TPRFHRTruppführungskanal
2ALPHAKanal der Tuppe Alpha
3BRAVOKanal der Truppe Bravo
4CHARLIEKanal der Truppe Charlie
5DELTAKanal der Truppe Delta
7PMR 01PMR Kanal 01
8PMR 02PMR Kanal 02
9PMR 03PMR Kanal 03
10PMR 04PMR Kanal 04
11PMR 05PMR Kanal 05
12PMR 06PMR Kanal 06
13PMR 07PMR Kanal 07
14PMR 08PMR Kanal 08
15PMR 09PMR Kanal 09
16PMR 10PMR Kanal 10
17PMR 11PMR Kanal 11
18PMR 12PMR Kanal 12
19PMR 13PMR Kanal 13
20PMR 14PMR Kanal 14
21PMR 15PMR Kanal 15
22PMR 16PMR Kanal 16
NummerierungNameBeschreibung
30TPRFR HTruppführungskanal mit hoher Sendeleistung
2ALPHA HKanal der Tuppe Alpha mit hoher Sendeleistung
3BRAVO HKanal der Truppe Bravo mit hoher Sendeleistung
4CHARL HKanal der Truppe Charlie mit hoher Sendeleistung
5DELTA HKanal der Truppe Delta mit hoher Sendeleistung
7PMR01 HPMR Kanal 01 mit hoher Sendeleistung
8PMR02 HPMR Kanal 02 mit hoher Sendeleistung
9PMR03 HPMR Kanal 03 mit hoher Sendeleistung
10PMR04 HPMR Kanal 04 mit hoher Sendeleistung
11PMR05 HPMR Kanal 05 mit hoher Sendeleistung
12PMR06 HPMR Kanal 06 mit hoher Sendeleistung
13PMR07 HPMR Kanal 07 mit hoher Sendeleistung
14PMR08 HPMR Kanal 08 mit hoher Sendeleistung
15PMR09 HPMR Kanal 09 mit hoher Sendeleistung
16PMR10 HPMR Kanal 10 mit hoher Sendeleistung
17PMR11 HPMR Kanal 11 mit hoher Sendeleistung
18PMR12 HPMR Kanal 12 mit hoher Sendeleistung
19PMR13 HPMR Kanal 13 mit hoher Sendeleistung
20PMR14 HPMR Kanal 14 mit hoher Sendeleistung
21PMR15 HPMR Kanal 15 mit hoher Sendeleistung
22PMR16 HPMR Kanal 16 mit hoher Sendeleistung